STRATEGIEN BEI SPORTWETTEN

Ganz häufig landen die Sportwetter im Minus, obwohl sie sich gut mit Sport auskennen. Es passiert so, weil sie keine Strategie beim Tippen gewählt haben und als Folge keine bestimmten Taktiken verwenden.

Value-Strategie

Value-Strategie sieht eine ausführliche Analyse vor: wählen Sie eine unparteiische Quelle, die zuverlässige Informationen liefert. Die Wahrscheinlichkeitsverteilungen und die prozentuellen Daten, die anhand verschiedener Statistiken erstellt wurden, sind zu beachten. Für eine qualitative Untersuchung braucht man einen sorgsamen Vergleich von statistischen Prozenten mit den Quoten des Buchmachers, die aktuell gültig sind. Mit der Formel Prozentwert x Quote des Anbieters/100 ist es möglich, selbst die Wahrscheinlichkeit zu berechnen. Wenn die Zahl über eins liegt, bedeutet es, dass es sich den Aufwand lohnt. Je höher ist der Wert, desto bessere Chancen hat der Wetter, den Jackpot zu knacken.

Einzelwetten

Diese Strategie lockt die Wetter durch ihre Klarheit und Einfachheit an. Vom finanziellen Standpunkt aus betrachtet, erwirtschaftet man meistens mit Einzelwetten einen geringen Gewinn. Hier ist es besonders wichtig, neueste Informationen zu finden und einen Blick auf Vorhersagen und Statistiken zu werfen, sowie sich nach Mannschaften, ihren Taktiken und vorigen Spielen zu erkundigen. Zu Hauptvorteilen dieser Wetten gehören niedrige Risiken und stabile Gewinne. Im Gegensatz zu Kombi- und Systemwetten, hängt der Tipp von anderen nicht ab, weil man auf ein bestimmtes Ereignis solo platziert. Den Neulingen empfehlen die Experten, mit kleinen Einsätzen anzufangen. Diese Kriterien machen die Einzelwetten interessant und optimal für die Einsteiger.

Kombiwetten

Wie funktionieren eigentlich die Kombiwetten? Wie der Name schon sagt, handelt es sich um die kombinierten oder sogar vermischten Einsätze, das heißt, man setzt gleichzeitig auf mehrere Ereignisse oder Favoriten und bekommt viel mehr Geld als bei Einzelwetten, wenn die ganze Kombination richtig ist. Das klingt reizend, es geht aber ohne Stolpersteine nicht: im Fall, wenn eine der Kombinationen falsch ist, so geht die ganze Kombiwette verloren. Trotz der Risiken gibt es eine Möglichkeit, ein dickes Geschäft zu machen, wenn man über tiefe Kenntnisse im entsprechenden Bereich verfügt und eine klare Strategie verfolgt. Es ist erlaubt, einen Einsatz für zwei bis zwanzig verschiedene Wetten zu tätigen. Fachleute raten, nicht mehr als zwei oder drei Events zu wählen – lieber der Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.